Kinesiologie

Stärkung für's Leben

Monika Urbschat-Keßler

Begleitende Kinesiologin, Mitglied der DGAK

Diplom Ökonomin


Viele Jahre habe ich als Managerin in einem globalen Unternehmen gearbeitet. Schon immer haben mich in erster Linie die Menschen interessiert, und ich habe erfahren, wie Arbeit Freude machen kann aber auch, wie sie belasten kann und zu Krankheit beitragen. 

Auf der Suche nach einer Methode, mit der wir uns für die vielfältigen Belastungen der heutigen Zeit stärken können, bin ich auf die Kinesiologie gestoßen. Ich war erstaunt, wie leicht und freudvoll es sein kann, mehr Energie zu gewinnen, eine bessere Stressstabilität zu erreichen und  das eigene Potential dadurch zu entfalten, dass wir uns dem Einklang zwischen Körper und Geist mehr und mehr annähern.

Da ich diese Möglichkeiten gerne weitergeben möchte, habe ich verschiedene kinesiologische Methoden gründlich erprobt, studiert und in vielen Balancen angewendet. Meine zweijährige Ausbildung habe ich an der Kinesiologieschule absolviert.

Meine wichtigsten Grundsätze

  • Sie entscheiden, an welchen Themen Sie arbeiten und wo Sie Grenzen setzen möchten
  • Meine Vorgehensweise mache ich transparent
  • Ich respektiere Vertraulichkeit


Man kann einen Menschen nichts lehren; man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden (Galileo Galilei)